Rad- und Fußwanderwege

Pankewanderweg
 

Entlang der Panke ist ein Wanderweg von der Mündung in die Spree (beim S- und U-Bahnhof Friedrichstraße) bis zur Quelle nahe Bernau geplant (Länge ca. 34km). Noch gibt es einige Lücken, aber bis zur Eröffnung des Berlin-Usedom Radfernweges, der die gleiche Wegführung nutzt, soll alles bestens hergerichtet sein.
In Karow ist er heute schon zu Fuß und mit dem Rad benutzbar.

Die Panke gab dem Berliner Bezirk Pankow seinen Namen. Sie war im Mittelalter ein reißender Fluss.

Die Höhepunkte des Weges sind zweifelsohne die Karower Teiche und der Schlosspark Niederschönhausen.

Wir empfehlen die Radkarte "Radeln im Barnimer Land, Tour 5, Pankeweg" im Maßstab ca. 1:50.000 zum Preis von 1,50 Euro, die sie unter 
www.Barnimradler.de bestellen können. Diese Karte beinhaltet auch die Streckenführung des Berlin-Usedom Radfernweges im Barnim.

 

Barnimer Dörferweg
 

Der Barnimer Dörferweg (Länge ca. 31km)  beginnt am Tegeler See im Bezirk Reinickendorf, führt durch den Norden des Bezirks Pankow (Karow) und endet zur Zeit in Höhe der Marie-Elisabeth-von-Humboldt-Straße in Falkenberg, Bezirk Lichtenberg.


© 2005-2016

name 3_Linien_Hofzeichen_k_www_alt-karow_de